Foto der Rügener Küste mit bewaldeter Steilküste
 

Hilfe! Mein Kind ist hochbegabt!


"Den Seinen gibt´s der Herr im Schlafe"

Begabungen werden Menschen in die Wiege gelegt. Talente, Fähigkeiten, Geschicke zählen nach wie vor zu den unverdienten Gaben. Wissenschaftler versuchen von jeher, dem Mythos Hochbegabung auf die Spur zu kommen. Ein großes Problem. Schon die erste Frage stellt Eltern und Pädagogen vor Herausforderungen:

Wie erkennt man Hochbegabung ?

Der Klassenprimus gilt meist als besonders talentiert. Aber ist er hochbegabt? Verfügt der typische "Besserwisser" über besondere Fähigkeiten? Was erwarten wir von Hochbegabten im Kindergarten? Den Dreijährigen vielleicht, der sich mit Brille und skeptischem Blick über Mikroskope und Forschungsprotokolle beugt? Selbst Erzieher sind mit der Frage, woran man Hochbegabungen erkennt, häufig überfordert.


Ist Umgang mit Hochbegabten schwer ?

300.000 hochbegabte Kinder zählt die Statistik allein in Deutschland. Eltern, Erzieher und Lehrer sind vielfach mit Problemkindern konfrontiert, die unterfordert sind und sich u.U. sozial schwer integrieren lassen.


Informationen, Hinweise und Angebote im Detail erfahren Sie auf der Internet-Seite von Oberstudienrat Dipl.paed. Thomas Hofer: www.genius-hochbegabung.de


Postfach 12 29, 18522 Bergen auf Rügen
Tel. 0157 - 366 366 15
kontakt@genius-hochbegabung.de


Gesundheitskalender
Gesundheit Aktuell
Aktuelle Termine zum Thema "Gesundheit".
Spezielle Angebote
    Lesetipps
    Gesundheit aktuell
    Rugard Apotheke
    Allergien lindern und verhindern!