Als sich die Kreide aus dem Meer erhob...


Als sich die Kreide aus dem Meer erhob, entstand vor etwa 6.000 Jahren unsere Insel Rügen. Deutschlands größtes Eiland - eine der schönsten Inseln der Ostsee. Urwüchsige Buchenwälder, mächtige Findlinge aus der Eiszeit, scheinbar endlose Sandstrände und bizarre Kreidefelsen prägen die Landschaft. Und das Meer ist allgegenwärtig.


Kein Ort auf unserer rund 976 Quadratkilometer großen Insel ist weiter als sieben Kilometer vom Wasser entfernt. Salz liegt in der klaren Luft. Rad- und Wanderwege durchziehen die Natur. Diese Wege führen 200 Kilometer weit durch malerische Alleen und Wälder, an jahrhundertalten Eichen und vom Sturm gebeugten Windflüchtern vorbei. Hin zu urigen Fischräuchereien oder historischen Stätten und einzigartigen Bauwerken. Von "A" wie Arkona mit dem Schinkel-Leuchtturm an Rügens Nordspitze bis "Z" wie Zicker mit dem schilfgedeckten Pfarrwitwenhaus im Südosten.


Zwischen Strealsund und Kap Arkona leben heute rund 74.000 Menschen, sehr viele vom Tourismus. Rügen, eine Touristeninsel. Ein Eiland für Aktivurlauber und Feinschmecker. Eine Insel mit Herz. Für Menschen, die Erholung suchen. Die gesund sind - oder gesund werden wollen. Rügen - eine Gesundheitsinsel eben.


http://www.gesundheitsinsel-ruegen.de/insel_ruegen+M57e054a1292.html